Abschluss der Ausbildung zur Leiterin einer interkulturellen Eltern-Kind-Gruppe

Bild: Abschluss der Ausbildung zur Leiterin einer interkulturellen Eltern-Kind-Gruppe

Im Rahmen der Kooperation von SPIEGEL mit dem Integrationsprojekt NIF (Netzwerk-Integration von Familien mit Kindern) der SPES Familien-Akademie schlossen am Samstag, 2. Dezember 16 Frauen mit Migrationshintergrund die Ausbildung zur Eltern-Kind-Gruppenleiterin ab.


Sie haben pädagogische Grundkenntnisse erworben und können mit viel praktischem Wissen Eltern-Kind-Gruppen begleiten. Als Brückenbauerinnen zwischen den Kulturen sind sie unterwegs und leisten einen wichtigen Beitrag zum gelungenen Miteinander unterschiedlicher Kulturen. Einmal mehr wird spürbar wie bereichernd Vielfalt sein kann:

  • „Ich habe meine Deutschkenntnisse verbessert und neue Kulturen kennengelernt.“ Tülin
  • „Ich wurde durch die Ausbildung gestärkt und bestätigt für die Herausforderungen des Alltags.“
    Mersiha
  • „Ich weiß nun worauf in der Erziehung in Österreich wert gelegt wird und dafür bin ich sehr dankbar.“
  • Nasreen

 

„Dieses Projekt wird durch den Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds, das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres und die OÖ Integrationsstelle kofinanziert

Zurück zur Übersicht