Digitale Auszeit – den Akku der Kinder laden

Bild: Digitale Auszeit – den Akku der Kinder laden

Informativ und energieladen präsentierte sich die Informationsveranstaltung „Raus aus dem Internet – Rein ins Leben“ am 26. September 2017 im Power Tower der Energie AG in Linz.

Das Familienreferat des Landes Oberösterreich lud in Kooperation mit der Energie AG, der Kronenzeitung, der SPES Familien-Akademie und der UNIQA Versicherung Eltern, Pädagoginnen und Pädagogen ein, sich über aktuelle Trends zu sozialen Medien zu informieren, mit Vertretern aus Politik, Forschung und Sport zu diskutieren und sich von Online-Alternativen aus dem Sessel reißen zu lassen.

 

Der Generaldirektor der Energie AG DDr. Werner Steinecker betonte, dass Sport für die Energie AG ein wichtiges Anliegen ist und Natur und Bewegung erst richtig erlebbar ist, wenn man Offline geht.

Der Familienreferent LH-Stv. Dr. Manfred Haimbuchner betonte die Vorbildfunktion und Eigenverantwortung der Eltern. Die Bewegung der Kinder und die Beziehung zu anderen Menschen dürfe nicht unter dem Medienkonsum leiden. Das OÖ Familienreferat biete eine Vielzahl an Angeboten, um Familien zu ermuntern gemeinsam wertvolle Zeit zu verbringen.

Der UNIQA-Vitalcoach Toni Klein erklärte uns wie wir fit und froh durchs Leben gehen
Anschaulich präsentierte Toni Klein wie wichtig für Kinder und Erwachsene 3 ausgewogene Mahlzeiten am Tag und Bewegung im Leben sind. Dabei betonte er gerade das richtige Frühstück ist sehr wichtig um konzentriert sein zu können und energiegeladen in den Tag zu starten. Kinder zu einem guten Frühstück zu drängen, ist dabei nicht hilfreich. Toni Kleins Trick funktioniert so: Ich richte mir ein gutes Frühstück mit dem Satz: „ich mach mich wieder fit, ich glaub das ist nichts für dich“. Wenn Sie das eine Zeit lang mit Genuss zelebriert haben, werden auch die Kinder mit Freude mitmachen. Toni Klein findet schon eine Viertelstunde Bewegung morgens für hilfreich und gesundheitsfördernd. Der Darm ist zuständig für die Energie, dieser braucht gute Ernährung und Bewegung. Wenn der Stoffwechsel gut funktioniert, dann kann das Hirn auch gut funktionieren.


4 Botschaften des Toni Klein

  • 1. Lebt gesund aber nicht immer, 5:2;  5 Tage gesund, 2 Tage darf mal auch mal sündigen
  • 2. Wir entscheiden wie wir uns fühlen, unsere Gedanken steuern wir selbst
  • 3. Der wahre Sexappeal ist unsere Ausstrahlung
  • 4. Die wahre Lebensfreude ist es, andere glücklich zu machen: Probieren Sie es aus: ein freundlicher Gruß, ein ehrliches kleines Lob das Sie ihrem/r Partner/in oder Kollegen/innen aussprechen. Ihre Stimmung ist wichtig für Ihr persönliches Wohlbefinden und freut auch ihre Umwelt.


Sportler sind öfters offline

Die Schwimmer der Energie AG Sportfamilie Lisa Zaiser und David Brandl führen ihre sportliche Karriere auf die Vorbildfunktion und Ermutigung der Familie wie auch auf Vereinsangebote zurück, die Kinder und Jugendliche ansprechen können. Sie selbst nützen soziale Medien vorwiegend für die Öffentlichkeitsarbeit und wenn Wettbewerbe anstehen wird das Handy offline geschaltet.

Dies konnte Markus Eggensperger, der Leiter des Danceproject Linz nur bestätigen. Ihre Aufführungen mit den Linzer Schnitten begeisterten das Publikum.

Koordinationsübungen und kleine Bewegungsübungen gehen auch ohne Turnsaal zwischendurch
Frau Mag. Barbara Schagerl-Müllner, UNIQA-Vitalcoach stellte das Publikum vor die Herausforderung, die vorgemachten Koordinationsübungen richtig nachzumachen. Mit viel Gelächter gelang es dem einen oder anderen aber auch ganz gut.


Download

Gut drauf! - Seminarunterlagen von Toni Klein

 

Kooperationspartner

Zurück zur Übersicht