Vortragsabend mit Bea Wondraczek

Eigene Veranstaltung

Mi. 22.09.2021

In der Krise der Pandemie setzen wir alles darin, nur nicht krank zu werden. Darüber hinaus können wir vielmehr tun, um gesund zu bleiben.

 

Die Heillehre Hildegards geht immer von „Ganzheit“ aus. Sie lädt ein zur Achtsamkeit unserer Kultur und unseren Werten. Die Mutter aller Tugenden nannte sie Discretio, das rechte Maß. Ihre Empfehlungen der Heilkunde wirken mit großer Bedeutung bis in die Gegenwart. Hildegards Werke sind eine unermessliche Bereicherung für den Glauben, für die Wissenschaft, die Menschen und andere Disziplinen.

Der Abend mit Bea Wondraczek, zeigt uns Wege, Fähigkeiten zu erwerben - trotz widriger Umstände - gesund zu bleiben.

 

Beatrix Wondraczek, Dipl. Gesundheits- und Krankenschwester, Master in Palliative Care, Systemischer Coach, Absolventin der Hildegardakademie/Vbg.

Sie selbst über ihre Philosophie: „Das Leben bewusst zu erleben, ist für mich eine große Lebensvision. Spiritualität und die Gewissheit, die göttliche Quelle unseres unendlichen Seins in uns zu finden, trägt mich, gibt mir ein tiefes Vertrauen. Ich sehe es als Impuls des Lebens, meine eigenen Erfahrungen weiterzugeben. Meine großen Freuden im Leben sind Begegnungen mit Menschen, die Spuren in meinem Herzen hinterlassen. Als Lebensbegleiterin ist mir ein reflektiertes Denken und Handeln eine wichtige Voraussetzung und richtet sich stets nach Ihren individuellen Bedürfnissen. Meine Philosophie ist eine lebensbejahende Orientierung, in der Masken fallen können und pures Leben und Sein sich eröffnet. Dies braucht unsere volle Aufmerksamkeit und Achtung vor dem Lebendigen."

 

 

Mittwoch, 22. September 2021 ab 19:30 Uhr
SPES-Zukunftsakademie, Schlierbach

Eintritt frei!

 

Die Veranstaltung ist eine Kooperation von SPES Verein, KneippClub Kremstal und BioBauernladen Kremstal.

 


Zurück zur Übersicht