Fachtagung Elternbildung am 14.09.2018

Bild: Fachtagung Elternbildung am 14.09.2018


Fachtagung Elternbildung
"Emotionale Kompetenz fördern"

14.9.2018, 9.00-14.00 Uhr
in der SPES Zukunftsakademie, Schlierbach


Zum 8. Mal in Folge fand am Freitag, 14. September 2018, die Fachtagung Elternbildung in der SPES Zukunftsakademie in Schlierbach statt.

Im thematischen Mittelpunkt standen das Glück und die Anwendung der positiven Psychologie für die Arbeit mit Eltern und Kindern.

Der Leiter des OÖ Familienreferates, Mag. Franz Schützeneder, wies in seiner Eröffnung vor über 100 Teilnehmer/innen auf den Erfolg der oö. Elternbildungsgutscheine und auf die Förderung der Elternbildung in der Höhe von € 500.000,- hin und dankte den Anwesenden für ihr Engagement.

Frau Mag. Heidi Smolka, Psychologin und Glückstrainerin, referierte in ihrem Hauptvortrag über die Vielfältigkeit des Glückes und unterschied zwischen Zufriedenheit, Freude und den Glücksmomenten. Sie zeigte Strategien auf, wie wir uns bewusst werden können, welche Gefühle uns gerade dominieren und wie wir uns öfters in unsere persönliche Glückszone begeben können. In ihrem Workshop vertiefte sie diese Strategien und deren Anwendung für die Elternbildung.

Im Workshop mit Brigitte Einicher wurde der Perfektionismus sehr schwungvoll zum Teufel gejagt. Frau Einicher zeigte viele praktische Methoden, wie Eltern – und vor allem Mütter – perfektionistische Ansprüche hinterfragen lernen und Burnout-Tendenzen vorbeugen.

Die Workshop-Leiterin Kerstin Bamminger widmete sich der positiven Sprache und erarbeitete mit der Gruppe jene kleinen Worte, die gut im Alltag mit Kindern nutzbar sind.

Mit der Gesprächstechnik des Philosophierens beschäftigte sich der Workshop unter der Leitung von Uly Paya. Gerade in einer zunehmend digitalisierten Welt braucht es diese Kulturtechnik, um Kinder und Jugendliche anzuleiten sich mit den Lebensfragen auseinanderzusetzen.

Im Spezial-Workshop von Peter Jungmeier wurden nicht nur die Schwierigkeiten und Blockaden durchleuchtet, die Kooperation erschweren oder gar verhindern, sondern auch die Perspektiven und „Gewinnchancen“ gelingender Zusammenarbeit aufgezeigt.


Das OÖ Familienreferat möchte mit dieser jährlichen Veranstaltung den Personen, die in der Elternbildung und Elternarbeit tätig sind, neue Impulse für ihre Arbeit und die Möglichkeit zu Austausch und Vernetzung geben. Die Veranstaltung wird von der SPES Familien-Akademie organisiert und findet in Kooperation mit allen großen Elternbildungsanbietern Oberösterreichs statt:

  • dem OÖ Familienbund
  • der Familienakademie der OÖ Kinderfreunde
  • der Plattform der OÖ Eltern-Kind-Zentren
  • dem Schul- und Erziehungszentrum SchEz
  • der SPIEGEL Elternbildung
  • und dem Verein Abenteuer Familie Oberösterreich.

 

Zurück zur Übersicht